4 coole Jugendliche herumhängen

Reisekosten

Wie plane ich eine Reise? Diese Frage lässt sich nicht ohne einen Blick auf die Reisekosten beantworten. Hier erfährst du, wofür du Geld einplanen musst.

Reisen kostet – und in der Regel deutlich mehr, als du zu Hause ausgeben würdest! Nicht nur die Anreise (Flug, Zug, Bus) muss bezahlt werden, vor Ort fallen Kosten für Transport, Unterkunft, Mahlzeiten, Snacks und eventuelle Eintrittsgelder (Museum, Nationalpark, Clubs) an. Wer diese Ausgaben beim Kalkulieren des Budgets vergisst, steht im Urlaub schnell vor einem Problem. Wenn du eher knapp bei Kasse bist, solltest du dir überlegen, erst einmal ein paar Wochen in Ferienjobs zu arbeiten, damit du ein ausreichendes Polster für eventuell anfallende Kosten hast.

An folgender Checkliste kannst du dich orientieren:

Dafür benötige ich Geld

Vor der Abreise:

Geld Euroscheine Euromünzen

  • Flug/Zugfahrt/Busfahrt: Anreise -> normalerweise die größte Ausgabe
  • Eventuelle Kosten für ein Visum und Impfungen (z. B. Gelbfieberimpfung für Reisen in die Tropen)
  • Spezielle Medikamente für spezifische Regionen (z. B. Malaria-Prophylaxe): Hier berät dich dein Hausarzt.
  • Anschaffungen für die Reise, z. B. Zelt, Kleidung etc.

Im Urlaub:

  • Unterkunft: Diese kann einen großen Teil des benötigten Geldes ausmachen! Je nach Land variieren die Kosten stark. Eine gute Informationsquelle hierzu bietet die Homepage des Reiseführers Lonely Planet, wo für jedes Land der Welt eine grobe Empfehlung für die Budget-Planung zu finden ist.
  • Verpflegung: Je nach Reiseziel unterscheiden sich die Kosten sehr. Informiere dich auf Seiten wie Abenteuer und Reisen oder Lonely Planet; die Autoren dort sind erfahrene Reisende, deren Urteil man in der Regel vertrauen kann.
  • Transport: Geld für Ausflüge oder Round-Trips (Flughafen-Shuttle, Bus- oder Zugfahrten, Taxis, Mietung eines eigenen Transportmittels etc.) ist ebenso wichtig.
  • Unternehmungen: Bungeejumping, Nationalparks, Tauchen, Museen, Clubs … all das kostet Geld. Plane es vorher ein!
  • Souvenirs: Zu Hause freut sich jeder über ein Mitbringsel. Plane also, wenn du magst, ein bisschen Geld für Souvenirs ein.

Ein Artikel von Fabian Baier

Die Datenbankverbindung ist fehlgeschlagen, bitte überprüfen Sie die Datenbank-Einstellungen.