4 jugendliche Freunde

Das stärkt die Beziehung

Egal, wie lange eine Beziehung schon dauert: Es ist wichtig, sie bewusst zu stärken, um sie zu verfestigen und zu vertiefen, und zwar für beide Seiten. Und so wird´s gemacht.

Kennenlernen

Junge und Mädchen beim Sport

Natürlich gibt es bei frischen Pärchen mehr zu entdecken und kennenzulernen als bei Pärchen, die schon lange zusammen sind. Trotzdem ist es immer wichtig, Interesse am anderen zu zeigen und neue Seiten zu erforschen. Das frischt die Beziehung auf und hilft, besser für die zweite Hälfte da zu sein. Das Kennenlernen ist dabei kein zwanghafter Prozess, sondern entwickelt sich von alleine. Respekt spielt dabei eine große Rolle, wenn man sich einander öffnen will.

Unternehmungen

Jeder Beziehung tut es gut, wenn man viel unternimmt und Neues ausprobiert. Ob zusammen Sport zu machen, die neue Bar auszuprobieren oder zu verreisen, einer Beziehung tut alles gut, was ihre Vielfalt fördert und Spaß macht. Dies gilt vor allem für Paare, die sich schon lange kennen, um nicht in einen Alltagstrott zu verfallen, in dem man sich irgendwann auf die Nerven fällt. Aber auch bei frisch Verliebten ist es nicht förderlich für die Beziehung, jeden Tag zusammen vor dem Fernseher zu sitzen.

Im Artikel Kommunikation findest du noch mehr Infos.

Kommunikation

Natürlich sagen Blicke manchmal mehr als tausend Worte. Doch eine Beziehung kann nur funktionieren, wenn man miteinander spricht, z. B. über das, was man erlebt. Ganz besonders wichtig ist es, über Gefühle zu reden. Dabei sollten Probleme oder Stress erwähnt werden. Denn es gilt: Geteiltes Leid ist halbes Leid und vor allem der Liebespartner sollte in Extremsituationen für dich da sein. Doch natürlich sollten auch positive Gefühle oder kleine Liebesgeständnisse nicht verschwiegen werden. Das stärkt die Zweisamkeit.

Intimität

Zu jeder Liebesbeziehung gehört früher oder später Intimität. Dabei gibt es keine Regeln, wann und wie schnell diese eintreten sollte. Allgemein fördert ein gesundes Intimleben auch die Beziehung zwischen zwei Menschen. Dies gilt allerdings natürlich nur, wenn sich beide einig sind, bereit dafür zu sein und auch das Verlangen nach Intimität haben. Anderenfalls kann die Intimität den Effekt haben, dass man sich immer mehr vom Partner entfernt und ihn nicht mehr emotional an sich heranlässt. Auch hier spielt die Kommunikation eine große Rolle und man sollte die Zeichen und Aussagen des Partners nicht ignorieren.

Ein Artikel von Nina Krause

Die Datenbankverbindung ist fehlgeschlagen, bitte überprüfen Sie die Datenbank-Einstellungen.